Willkommen zur Smartphone-Version;  zur  Desktop-Version geht´s  hier.



Neues:

am 02. Juli 2018 wurde ein Video von Erwin Wiemer über die Performance "Medusae" von Gabriele Kaiser-Schanz beim Skulpturenfest am 23. Juni 2018 auf youtube eingestellt. Um es abzuspielen, klicken Sie hier ...

... oder in das Bild ... oder besuchen Sie die Seite zum Skulpturenfest  hier.



am 25. und 28. Juni 2018 besuchten zwei Gruppen von Schüler_innen der UNESCO-Schule Essen zusammen mit ihrem Kunstlehrer Volker Ullenboom das Skulpturenensemble auf dem Moltkeplatz und befassten sich bei einem von KaM geführten Rundgang mit einigen der Kunstwerke.

   
   




am 23. Juni 2018 feierte der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM e.V. sein diesjähriges Skulpturenfest auf dem MoltkeplatzMitglieder, Kunst-Interessierte, Nachbarn und Freunde waren herzlich eingeladen. Zum Auftakt des Festes begrüßte KaM die Anwesenden und dankte u.a. allen Unterstützern der KaM-Aktivitäten. Im Anschluss überbrachte Bürgermeister Franz-Josef Britz die Grüße der Stadt Essen und würdigte in seinem Beitrag u.a. die Arbeit des Vereins KaM.


Bei Snacks und Getränken bestand bis zum Abend die Möglichkeit zu vielen interessanten und anregenden Gesprächen.

Ab 16:00 zeigte die Essener Künstlerin Gabriele Kaiser-Schanz ihre Performance "Medusae". Eine große Anzahl von Besuchern verfolgte die Vorführung.


Später gab es das Angebot, bei einem geführten Rundgang die Kunstwerke auf der Skulpturenwiese näher kennenzulernen.

Mehr zum Skulpturenfest 2018 und zur Performance "Medusae" von Gabriele Kaiser-Schanz  hier.



25. Mai 2018: Anlässlich des Inkrafttretens der EU-Datenschutzgrundverordnung DSGVO weisen wir darauf hin, dass wir Ihnen Informationen und Einladungen zu Aktionen und Aktivitäten zur Kunst am Moltkeplatz nur dann zusenden dürfen, wenn uns Ihr Einverständnis dazu vorliegt. Wir haben darum per E-Mail-Rundsendung vom 24./25. Mai 2018 gebeten.

Wenn Sie auch zukünftig informiert werden möchten (und uns dies nicht nach dem 24. Mai 2018 bestätigt haben), dann bitten wir Sie, uns Ihr Einverständnis per E-Mail mit dem Wort 


zu übermitteln. Gleiches gilt auch, wenn Sie wünschen, dass wir Sie neu in den Verteiler für unsere Informationen aufnehmen. 

Das Einverständnis zur Nutzung Ihrer Daten können Sie natürlich zu jedem Zeitpunkt widerrufen - eine formlose Nachricht genügt.




Frühjahrsputz der Skulpturen: am 27. Apr. 2018 wurde das Wetter ausgenutzt und die Skulpturen mit Bürsten und viel Wasser von Schmutz und Staub gereinigt ... so wie jedes Jahr im Frühjahr. 

   



am 22. April 2018  fand als Teil eines Familienfestes aus der Nachbarschaft eine Führung über die Skulpturenwiese statt. Nach dem Rundgang mit Gesprächen und Diskussionen war vor einem aufziehenden Gewitter noch genug Zeit, um rechtzeitig wieder das Trockene zu erreichen und den besonderen Tag dort weiter zu begehen. 




am 13. April 2018 hatten KaM-Mitglieder und -Freunde die Möglichkeit, an der Eröffnung der Ausstellung "Friedrich Gräsel - Working heart. Skulptur und Zeichnung im Dialog" teilzunehmen. Der Geschäftsbereich Art Estate des Kölner Auktionshauses Van Ham, der seit 2016 den künstlerischen Nachlass des in 2013 verstorbenen Friedrich Gräsel betreut, zeigt in einer umfangreichen und sehr gut zusammengestellten Ausstellung im Zeitraum 14.-28. April 2018 eine Vielzahl von Objekten aus allen Schaffensperioden Friedrich Gräsels. 

Titus Gräsel, einer der Söhne und selbst ebenfalls Künstler, sprach als Dialogpartner der Van Ham Art Estate Direktorin Dr. Renate Goldmann über Aspekte aus dem Leben und Schaffen seines Vaters. Im Anschluss wurde die von Van Ham erstellte Internet-Präsenz  www.friedrich-graesel.de  vorgestellt und die Funktion des darin enthaltenen interaktiven Werkverzeichnisses erläutert.

   
links: Außenskulptur vor dem Gebäude; rechts: Titus Gräsel an einem Glastisch mit Gräselschen Rosenthal-Porzellanröhren 

Im Außenbereich des Van Ham-Gebäudes sind zwei große Außenskulpturen von Friedrich Gräsel zu sehen.

Friedrich Gräsel gehört zu denjenigen Personen, die KaM von Anbeginn an vehement und in vielerlei Weise unterstützt haben. KaM-Mitglieder hatten in 2007 und 2008 das Glück und das Vergnügen, von ihm durch sein Atelier geführt zu werden ... und nach seinem Tod - zusammen mit seinen Söhnen - in 2014 noch einmal das Atelier besuchen zu können. Eindrücke davon  hier  und  hier.



am 31. März 2018 haben KaM-Mitglieder die Hinweisschilder zur Skulpturenwiese Moltkeplatz gereinigt, die im Laufe der Jahre Algen, Schmutz, Moos usw. angesetzt hatten. Dabei wurden auch gleich einige Verkehrsschilder mit "bearbeitet".

   
Seit dem Jahr der Kulturhauptstadt RUHR.2010 stehen die Hinweisschilder an den beiden Enden des Moltkeplatzes.



am 10. März 2018 haben KaM-Mitglieder und Nachbarn gemeinsam bei der 13. Aktion SauberZauber der Stadt Essen mitgemacht. Ingesamt 14 Personen haben - so wie in den vergangenen Jahren - die Skulpturenwiese und die Umgebung von Abfall und Unrat gesäubert ... in diesem Jahr bei weitgehend sonnigem Frühlingswetter. Die Aktion endete mit einem geselligen Zusammensein.

  
Foto: Michael Kampkötter Sandra Singh

Diverse z.T. gut gefüllte Müllsäcke wurden an einer Sammelstelle zum Abholen durch die Entsorgungsbetriebe Essen EBE abgelegt.






Weiteres hier (zum Archiv und zu den Highlights)


Direkt zum  Archiv  für die Jahre

2006  2007  2008  2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015

2016   2017